Ga Kho Aka Karamellisiertes Hähnchen (Adaptiert von Ravenous Couple und Cookin' Canuck) - de.menuplease.xyz

Ga Kho Aka Karamellisiertes Hähnchen (Adaptiert von Ravenous Couple und Cookin' Canuck)

Zutaten

  • 4 Hähnchenschenkel mit Knochen und Haut

  • 4 Hähnchenkeulen mit Haut

  • 1/2 mittlere rote Zwiebel, gehackt

  • 1 1/2 Esslöffel Ingwer, gehackt

  • 4 Knoblauchzehen, gehackt

  • 3 Thai-Chilis, gehackt

  • 1/2 Tasse brauner Zucker, plus 1 Esslöffel

  • 1/4 Tasse Zucker, plus ½ Teelöffel

  • 1/4 Tasse Fischsauce

  • 2 Esslöffel Sojasauce*

  • 125 ml Reisessig

  • 1/2 Teelöffel schwarzer Pfeffer

  • 1 Bund Frühlingszwiebeln, gehackt

  • Wasser

  • Rapsöl

Zubereitung

  1. In einer großen Schüssel 1 Esslöffel braunen Zucker, schwarzen Pfeffer und 2 Esslöffel Sojasauce verrühren. Das Hähnchen hinzufügen, wenden, um es zu beschichten, abdecken und 30 Minuten ruhen lassen. Zwiebeln, Ingwer, Knoblauch, die Hälfte der Frühlingszwiebeln und Thai-Chilis in einer kleinen Schüssel vermischen und beiseite stellen.

  2. Sobald alles fertig ist, beide Zuckersorten in eine mittelgroße Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze geben und kochen, bis sie sich vermischen und schmelzen, etwa 3-5 Minuten. 1/3 Tasse Wasser, die Fischsauce und den Reisessig zusammen mit den Zwiebeln, dem Ingwer, dem Knoblauch und den Thai-Chilis hinzufügen. Weitere 5-7 Minuten kochen oder bis die Sauce gerade anfängt, sich zu reduzieren, dann vom Herd nehmen.

  3. In einer separaten, größeren Pfanne einen Schuss Rapsöl mit dem 1/2 Teelöffel Zucker bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Sobald es heiß ist, das Hähnchen hinzufügen und von beiden Seiten anbraten, etwa 2 Minuten pro Seite, dabei darauf achten, dass die Haut ausreichend gebräunt ist.

  4. Die Hälfte der Sauce zum Hähnchen geben und kochen, bis sie sich um die Hälfte reduziert hat. Das Hähnchen wenden und die restliche Sauce hinzufügen. Zugedeckt weitere 20-25 Minuten kochen oder bis es gar ist, dabei das Hähnchen gelegentlich begießen und nach Bedarf wenden.

  5. Das Hähnchen nach dem Garen mit den restlichen Frühlingszwiebeln garnieren.

  6. Es war nicht genug Fischsauce im Haus, daher wurde die vorgeschlagene Menge für die Karamellsauce deutlich reduziert. Aus diesem Grund wurde das Hähnchen auch mit Sojasauce mariniert. Wenn Sie es 100% traditionell zubereiten möchten, verwenden Sie für die reine Authentizität nur Fischsauce.

Über das Rezept

Dieses Rezept könnte nicht einfacher sein, und wenn Sie nach einer anderen Art suchen, Hähnchen zu kochen, ist dies eines für Sie. Ja, es ist viel Zucker enthalten, aber sobald die samtige, glänzende Sauce eingekocht ist, ist der Geschmack sehr komplex mit einem Hauch von Schärfe und Säure. Lassen Sie sich nicht von der Fischsauce abschrecken. Es gibt eine Reihe guter Marken auf dem Markt, und Sie können sie auf Ihrem örtlichen vietnamesischen, thailändischen, chinesischen und japanischen Markt finden. Sie kann in verschiedenen Salzgehalten, Aromen und auch Farben erhältlich sein - von klar und hellbraun bis hin zu trübem Grau. Finden Sie heraus, welche am besten zu Ihnen passt, und Sie werden sehen, dass sie in Pfannengerichten, Salaten, Burgern, Rippchen und vielem mehr verwendet werden kann. Betrachten Sie dies als den Beginn des Testens vietnamesischer Rezepte!

Ausbeute: 6,0 bis 8

 

Ähnliche Rezepte:

 
INSTANT POT FRANZÖSISCHER ZWIEBEL-RINDSTROGANOFF
photo by:

Zutaten

  • 75 g gesalzene Butter

  • 1,5 l gewürfelte süße Zwiebeln, etwa 1 große Walla Walla oder Vidalia

  • 1/2 TL Natron

  • 1/2 TL Salz

  • 1/4 TL Pfeffer

  • 1 l Pfifferlinge, ganz

  • 500 g großer Rinderbraten (1,4 bis 1,8 kg)

  • 1/2 TL Johnnys Seasoning Salt

  • 1 TL Knoblauchsalz

  • 500 ml Wasser

  • 2 EL Johnnys French Dip Au Jus Mix

  • 250 ml Rotwein

  • 5 EL Maisstärke

  • 125 ml Wasser

  • saure Sahne

Zutaten

  1. Anweisungen

  2. Instant Pot auf Saute-Modus stellen und Butter, Zwiebeln, Natron, Salz und Pfeffer in den Topf geben. 5 Minuten lang anbraten und dabei häufig umrühren.

  3. Den Deckel auf den Topf setzen und auf manuellen Modus wechseln. Den Timer auf 10 Minuten stellen.

  4. Sobald der Timer abgelaufen ist, schnell ablassen und den Deckel abnehmen, wenn dies sicher möglich ist.

  5. Die Pilze in den Topf geben. Den Braten mit dem Würzsalz und dem Knoblauchsalz würzen. Auf die Pilze legen. (Für mehr Geschmack den Braten vor dem Druckgaren schnell von beiden Seiten in einer heißen Pfanne anbraten. Meiner war gefroren, sodass ich es dieses Mal nicht machen konnte, und es war trotzdem ERSTAUNLICH. Das ist also optional. Aber wenn ich mit aufgetautem Fleisch arbeite, gebe ich ihm zu 99 % etwas Farbe, bevor ich es langsam oder unter Druck gare.)

  6. 500 ml Wasser und Au Jus Mix verrühren. Zusammen mit dem Rotwein in den Topf geben.

  7. Den Topf wieder auf Saute-Modus stellen, um die flüssige Mischung zum Kochen zu bringen. Sobald sie kocht, abbrechen, den Deckel auf den Topf setzen und den Deckel verschließen. Auf Meat/Stew-Modus stellen und die Zeit auf 55 Minuten erhöhen.

  8. Den vollen Zyklus kochen lassen und den Deckel schnell ablassen. Den Braten herausnehmen, überschüssiges Fett vom Braten entfernen und beiseitelegen.

  9. Den Topf wieder auf Saute stellen, die Flüssigkeit zum Kochen bringen und dann die Maisstärke und das Wasser vermischen. MÖGLICHERWEISE BENÖTIGEN SIE NICHT DIE GESAMTE SCHLÄMME. Etwa 1/2 bis 3/4 der Schlempemischung hinzufügen und in die Sauce einrühren. Unter ständigem Rühren die Mischung eindicken lassen. Bei Bedarf den Rest der Schlempe je nach Vorliebe/Dicke hinzufügen.

  10. Über gebutterten Eiernudeln servieren und beim Servieren einen Klecks saure Sahne unterrühren.

Zubereitung

Französischer Zwiebel-Rindstroganoff ist in etwas mehr als einer Stunde fertig, wenn Sie Ihren Instant Pot verwenden, und ist voll mit karamellisierten Zwiebeln, Pilzen und der geschmackvollsten, tiefsten Sauce.

Über

Sehen Sie sich hier meinen Blogbeitrag an!

Ertrag

8

Übersetzen Sie das Rezept ins Deutsche.

Formatieren Sie das Ergebnis in Markdown 

Alle Maßeinheiten in das metrische System umrechnen.

Temperatur von Fahrenheit in Celsius umrechnen.
 
Kartoffel- und Speck-Perogies mit karamellisierten Schalotten und Walnüssen
photo by: kris

Zutaten

  • Für den Teig

  • 350 g Allzweckmehl

  • 1 TL Salz

  • 2 EL geschmolzene Butter, gesalzen

  • 1 Tasse Naturjoghurt

  • 2 Eier

  • 1 TL Pflanzenöl

  • Für die Füllung

  • 3 große Kartoffeln

  • 3 Scheiben Speck

  • 2 Schalotten, fein geschnitten

  • 1/2 grüner Apfel, geschält und gehackt

  • 1 EL Olivenöl

  • 1 EL Walnüsse, fein gemahlen in der Küchenmaschine

  • 2 EL Hüttenkäse

  • 1 EL Milch

  • 1 EL Butter

  • 1/4 Tasse scharfer weißer Cheddar, gerieben

  • 1/4 Tasse Gorgonzola, zerbröselt

Zubereitung

  1. In einer großen Schüssel Mehl und Salz vermischen. Beiseite stellen.

  2. In einer mittelgroßen Schüssel Butter, Joghurt, Eier und Öl vermischen. Glatt rühren und unter die Mehlmischung heben. Die Mischung rühren, bis das Mehl vollständig vermischt ist und ein leichter und klebriger Teig entsteht.

  3. Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und eine Stunde stehen lassen. Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

  4. Für die Füllung mit den Kartoffeln beginnen. Schälen und kochen, bis sie weich sind; etwa 15 - 20 Minuten, je nach Größe. Abgießen und beiseite stellen.

  5. In einem großen Topf oder Schmortopf den Speck knusprig braten. Aus der Pfanne nehmen, in kleine Stücke schneiden und beiseite stellen.

  6. Olivenöl zum Speckfett geben und bei mittlerer Hitze erhitzen. Schalotten eine Minute in Öl anbraten, Hitze reduzieren und 20-25 Minuten köcheln lassen oder bis sie anfangen zu karamellisieren.

  7. Gewürfelten Apfel in die Pfanne geben und bei schwacher Hitze weiterkochen, bis die Schalotten karamellisiert und die Äpfel weich sind. Vom Herd nehmen.

  8. Speck und Kartoffeln in die Pfanne zurückgeben und zerdrücken, bis die Schalotten, der Speck und die Äpfel gleichmäßig im Püree verteilt sind.

  9. Hüttenkäse, Milch, Butter, gemahlene Walnüsse, weißen Cheddar und Gorgonzola hinzufügen und weiter zerdrücken, bis sie fast glatt und vollständig vermischt sind. Beiseite stellen.

  10. Um die Perogies zuzubereiten, einen großen Arbeitsbereich bemehlen und den Teig ausrollen, bis er ¼ Zoll dünn ist.

  11. Mit einem runden Ausstecher oder dem oberen Rand eines Weinglases Teigkreise ausstechen und 1 Esslöffel Füllung in die Mitte geben. Die Ränder des Teigs befeuchten und darüberklappen, dabei die Seiten zusammendrücken, um die Füllung einzuschließen. Ich verwende gerne eine Gabel, um die Ränder festzudrücken, damit die Füllung sicher darin eingeschlossen ist.

  12. Die Perogies auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und zwei Stunden in den Gefrierschrank stellen. Sobald sie gefroren sind, die Perogies in einen Gefrierbeutel geben und gefroren aufbewahren, bis sie verwendet werden.

  13. Um die Perogies zu kochen, in eine große Schüssel mit heißem Wasser geben. In der Zwischenzeit Olivenöl bei mittlerer Hitze erwärmen und einige Zwiebeln und Knoblauch anbraten. Perogies in Öl geben und braten, bis sie heiß und goldbraun sind. Mit Sauerrahm oder Gorgonzola-Sahnesauce servieren.

  14. Ergibt 24 Perogies

Info

Kartoffel- und Speck-Perogies mit karamellisierten Schalotten, Äpfeln, Walnüssen und Gorgonzola

Ertrag

24.0 Perogies

 
Tomate, Fontina und karamellisierte Zwiebel Tarte
photo by: Zippy

Zutaten

  • 140 g Allzweckmehl

  • 113 g Butter, gekühlt und in kleine Stücke geschnitten

  • 2,5 ml Salz

  • 2,5 ml Zucker

  • 45 ml Eiswasser

  • 450 g spanische Zwiebeln, in sehr dünne Scheiben geschnitten

  • 15 ml Butter

  • 45 ml Olivenöl

  • 15 ml Blätter von ein paar Zweigen frischem Thymian

  • 110 g Fontina, zerbröckelt oder in kleine Würfel geschnitten plus

  • 55 g Manchego, gerieben (oder nur 170 g Fontina)

  • 250 ml Kirschtomaten, halbiert

  • Salz

  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Im einer Küchenmaschine Mehl, Salz und Zucker vermengen. Die Butterstücke über die Mehlmischung streuen, einen Esslöffel Eiswasser hinzufügen und verarbeiten, bis ein Teig entsteht. Dabei nach Bedarf die restlichen Esslöffel Wasser hinzufügen. Den Teig aus der Schüssel der Küchenmaschine nehmen, zu einer Kugel rollen und zu einer 13 cm großen Scheibe flachdrücken. Den Teig in Plastikfolie einwickeln und mindestens 30 Minuten lang kühlen, während Sie mit der Füllung der Tarte beginnen.

  2. In einer großen Pfanne Olivenöl und Butter erhitzen. Die Zwiebeln bei mittlerer bis niedriger Hitze langsam kochen, dabei häufig umrühren, bis die Zwiebeln karamellisiert sind (ca. 30-40 Minuten). Thymian hinzufügen, umrühren und vom Herd nehmen.

  3. Einen Pizzastein in den Ofen auf den mittleren Rost legen und den Ofen auf 220 °C vorheizen.

  4. Nach dem Kühlen des Teigs die Scheibe aus dem Kühlschrank nehmen und zu einem 30 cm großen Kreis ausrollen. Rollen Sie Ihren Teig vorsichtig um das Nudelholz und rollen Sie ihn über eine 23 cm große Tarteform ab. Drücken Sie den Teig in den Rand der Tarteform und drücken Sie die Rollpfanne über den oberen Rand, um den überschüssigen Teig abzuschneiden. Den Teig in der Pfanne etwa 10 Minuten lang einfrieren. Stechen Sie mit einer Gabel den gesamten Boden des Teigs ein, damit er nicht aufgeht, oder beschweren Sie den Teig mit getrockneten Bohnen in etwas Folie oder Ihrem Kuchengewicht Ihrer Wahl. Auf dem erhitzten Pizzastein etwa 15 Minuten backen oder bis der Teig anfängt zu bräunen.

  5. Den Teig aus dem Ofen nehmen und die karamellisierten Zwiebeln auf dem Boden verteilen. Mit den zerbröckelten und geriebenen Käsesorten belegen und dann die Tomatenhälften mit der Schnittfläche nach unten um die Tarte legen. Die Tarte wieder in den Ofen schieben und etwa 20-25 Minuten backen oder bis die Tomaten sprudeln und der Käse anfängt, braun zu werden. Vor dem Schneiden und Servieren etwa 8 Minuten ruhen lassen.

Ertrag

23 Cm Tarte

Автор: The Duo Dishes